Top 3 Book Recommendations

Montag, 7. August 2017


Trotz meines Schulstresses in letzter Zeit, bin ich ab und an dann doch mal zum Lesen gekommen und entdeckte somit ein paar wahre Schätze, die inzwischen mit zu meinen liebsten Büchern zählen.
Um euch mal ein kleines Update zu geben, was ich seit meinem Verschwinden den so gelesen habe und euch aber auch Empfehlungen geben zu können, möchte ich euch heute diese 3 Bücher ans Herz legen!



I'll give you the sun

Jude and her twin Noah were incredibly close - until a tragedy drove them apart, and now they are barely speaking. Then Jude meets a cocky, broken, beautiful boy as well as a captivating new mentor, both of whom may just need her as much as she needs them. What the twins don't realize is that each of them has only half the story and if they can just find their way back to one another, they have a chance to remake their world. (Quelle: amazon.de)

Dieses Buch hat mich wirklich überrascht! Es ist aufgrund der komplexen und individuellen Charaktere, des wundervollen Schreibstiles und der besonderen Beziehungen für mich persönlich wohl eines der 
herausstechenden Bücher des YA-Genres und gehört somit inzwischen mit zu meinen allerliebsten Büchern. Meiner Meinung nach, eine Buchempfehlung für wirklich jeden!
Bei diesen Buch gilt: Je weniger man vor Beginn des Lesens weiß, desto besser.
Was mir bei diesen Buch besonders gut gefallen hat, ist der Fokus auf den Beziehungen innerhalb der Familie und besonders auf der Beziehung der beiden Geschwister Noah und Jude, etwas was man in YA-Büchern leider viel zu selten antrifft.


I'll meet you there

If Skylar Evans were a typical Creek View girl, her future would involve a double-wide trailer, a baby, and the graveyard shift at Taco Bell. But after graduation, the only thing separating straightedge Skylar from art school is three months of summer... until Skylar's mother loses her job, and Skylar realizes her dreams may be slipping out of reach.
Josh had a different escape route: the Marines. But after losing his leg in Afghanistan, he returned home, a shell of the cocksure boy he used to be. 
What brings Skylar and Josh together is working at the Paradise--a quirky motel off California's Highway 99. Despite their differences, their shared isolation turns into a friendship and soon, something deeper. 
(Quelle: amazon.de)

Ich LIEBE dieses Buch! Bei diesem Buch weiss ich überhaupt nicht wo ich anfangen und wo aufhören soll. Die Charaktere sind so realistisch und nahbar, machen wie wir alle Fehler, Fehler die jeder von uns nachvollziehen kann. Nicht nur die Beziehung zwischen Josh und Skylar alleine ist ein Grund weshalb man dieses Buch einfach lesen muss, nein auch die individuellen Geschichten dieser Charaktere sind so herzergreifend und Geschichten, bei denen es wichtig ist, dass sie erzählt und gehört werden.
Auch die Freundschaft zwischen Skylar und Dylan sollte ein perfektes Beispiel dafür sein, dass das weibliche Geschlecht in YA/NA- Büchern sehr wohl ohne jeglichen Intrigen unter Freundinnen auskommen kann und sie sich stattdessen unterstützen und zusammenhalten sollten. 
Dies ist eindeutig eine Coming of Age-Geschichte auf ganz hohem Niveau! 
"I'll meet you there" lies mich nach Beenden des Buches, sprachlos und emotional komplett am Ende in meinem Zimmer sitzen, eine Geschichte die mich bis heute nicht los lässt.


Holding up the universe

Everyone thinks they know Libby Strout, the girl once dubbed “America’s Fattest Teen.” But no one’s taken the time to look past her weight to get to know who she really is. Following her mom’s death, she’s been picking up the pieces in the privacy of her home, dealing with her heartbroken father and her own grief. Now, Libby’s ready: for high school, for new friends, for love, and for EVERY POSSIBILITY LIFE HAS TO OFFER. In that moment, I know the part I want to play here at MVB High. I want to be the girl who can do anything.  
Everyone thinks they know Jack Masselin, too. Yes, he’s got swagger, but he’s also mastered the impossible art of giving people what they want, of fitting in. What no one knows is that Jack has a newly acquired secret: he can’t recognize faces. Even his own brothers are strangers to him. He’s the guy who can re-engineer and rebuild anything in new and bad-ass ways, but he can’t understand what’s going on with the inner workings of his brain. So he tells himself to play it cool: Be charming. Be hilarious. Don’t get too close to anyone. Until he meets Libby. When the two get tangled up in a cruel high school game—which lands them in group counseling and community service—Libby and Jack are both pissed, and then surprised. Because the more time they spend together, the less alone they feel. . . . Because sometimes when you meet someone, it changes the world, theirs and yours. (Quelle: amazon.de)

Okay, dieses Buch muss man gelesen haben. "Holding up the Universe" hat mein Leben -nicht übertrieben, um einiges bereichert. Es erinnert einen noch einmal an die Dinge die wir eh schon längst wissen sollten: Versetz dich immer erst in andere Personen hinein und urteile nie über sie, denn man kennt meistens nicht einmal die Hälfte ihrer Lebensgeschichte, und ganz wichtig: Be Kind -always!
Was ich an diesem Buch so liebe: Auch hier wieder die Charaktere und ihre Komplexität, die wichtigen Themen es aufgreift, die Message die das Buch sehr erfolgreich vermittelt und die wundervolle Art und Weise, mit welcher Jennifer Niven uns diese einzigartige Geschichte erzählt.


All diese drei Bücher gehören inzwischen mit zu meinen Lieblingsbüchern, weshalb ich sie euch auch unbedingt ans Herz legen wollte. Wenn euch eines der drei angesprochen hat, dann gebt dem Buch eine Chance und glaubt mir, ihr werdet es nicht bereuen!
Wenn ihr Lust habt, könnt ihr in den Kommentaren auch eure besten Buchempfehlungen da lassen, von denen ihr meint, dass jeder sie lesen sollte!


Eure Laura

Kommentare:

  1. Hello ma friend! 😏
    Schöner Post! Bis auf "Holding Up The Universe" stehen die anderen Bücher alle in meinem Regal - jedoch noch ungelesen haha😅 Pleaassseeee don't kill me haha. Aber auch das letzte Buch spricht mich sehr an und wird wahrscheinlich auch bald mal in meinen amazon Warenkorb wandern hehe. Also beste Buchempfehlungen brauche ich dir ja nicht geben, du weißt sowieso schon welche Antwort ich dir geben würde 😂
    Liebste Grüße an den nervigen Ex-Ginger,
    Natus

    AntwortenLöschen
  2. Helloooo Laura,
    Ich habe endlich zeit gefunden um auf deinem Blog vorbei zuschauen ;) Und omg der ist so schön! Dieser Sternenhimmel *_* Holding up to the Universe steht auch noch ungelesen in meinem Regal ;)
    Hab dich ganz doll lieb und vermiss dich :*
    Allerliebste Grüße
    Deine Sina <3

    AntwortenLöschen